< Juli 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
pinta
Ketz online GmbH

Das KulturZeit Abo

Das „KulturZeit Abo“ beinhaltet drei hochkarätige Veranstaltungen, bezahlen aber nur zwei! Der Unterschied: Sie vertrauen uns und erhalten automatisch halbjährlich die Eintrittskarten. Der Vorteil für Sie: Sie kommen in den Genuss einer Austauschveranstaltung, wir reservieren Plätze für Sie und bekommen zuverlässig zwei Mal im Jahr ihr neues KulturZeit-Paket per Post. Keine Angst, Sie können das Abo jeder Zeit fristlos kündigen!

Wo und wie kann ich es beziehen?

Sie erteilen der Hachenburger KulturZeit schriftlich eine Einzugsermächtigung. Das benötigte Formular finden sie hier. Zur Ansicht benötigen Sie das Programm Acrobat Reader. Das ausgefüllte Formular schicken Sie per Post an die Hachenburger KulturZeit, Perlengasse 2, 57267 Hachenburg. Selbstverständlich können Sie es uns auch faxen: (02662) 95 83 57 oder per Email schicken: kontakt@hachenburger-kulturzeit.de.

Nach Gutschrift des Betrages auf unserem Konto, werden Ihnen die Karten mit der jeweiligen Platzreservierung zugesandt.

Das aktuelle „3 für 2 KulturZeit-Abo“ kostet Sie nur 39 Euro. Die Premium-Variante, in der eine zusätzliche Veranstaltungen enthalten ist, kostet 49 Euro.

Austauschveranstaltung

Sollten Sie als Abonnent an einer der Veranstaltungen nicht teilnehmen können, bieten wir Ihnen eine Austauschveranstaltung an. Vor der zu tauschenden Veranstaltung einfach bei der Hachenburger KulturZeit anrufen und Bescheid geben – so einfach ist das! (ausgenommen Premium-Abo)

 

Diese Veranstaltungen sind im aktuellen KulturZeit Dauer-Abo:

 

Freitag, 29.09.2017 // Stadthalle Hachenburg

BlöZinger

Blitzschnelle, präzise Rollenwechsel und aberwitzige Wendungen – die Gewinner des Österreichischen Kabarettpreises, Robert Blöchl und Roland Penzinger, überzeugen mit einmalig schrägem und wahnwitzigem Kabarett. „Ohne Requisiten, aber mit viel Mimik und Gestik befeuert das Duo die Fantasie des Publikums, das genau das bekommt, was es von BlöZinger erwartet: einen höchst unterhaltsamen Abend mit Stoff zum Nachdenken“, schreibt die Wiener Zeitung. 

 

 Samstag, 21.10.2017 // Stadthalle Hachenburg

Moritz Netenjakob

Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus

Der Grimme-Preisträger vergleicht deutsches und südländisches Flirtverhalten oder zeigt, wie sich ein Lehrerehepaar beim erotischen Rollenspiel in der eigenen Political Correctness verheddert. Netenjakob gelingt dabei das Kunststück, exakte Alltagsbeobachtung, beißende Satire und warmherzige Figurenzeichnung zu einem Panoptikum deutscher Befindlichkeiten zu verweben. Sehr, sehr komisch.

Fr. 24.11.2017 // Stadthalle

Nektarios Vlachopoulos & Sandra Da Vina

Erleben Sie zwei der angesehensten Slam-Poeten Deutschlands. Mit Nektarios Vlachopoulos begrüßt Hachenburg nicht nur den Gewinner der Deutschen Poetry Slam Meisterschaft. Der Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund wurde auch mehrfach als Kabarettist prämiert, unter anderem mit dem Münchner Kabarett Kaktus. Und Sandra Da Vina  wurde als erste Frau überhaupt als beste Slam-Poetin NRWs ausgezeichnet. Die Geschichten der  Comedienne und Autorin kommen mal wunderlich und laut, mal nachdenklich und leise daher. Und immer in Leuchtbuchstaben.

Die Austausch- und Premium-Abo Veranstaltung ist:

 

 


 

Sa. 2.12.2017 // Stadthalle Hachenburg

Stephan Bauer

Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!

Streitende Familien, brennende Tannenbäume und gestresste Menschen, die in der Vorweihnachtszeit durch Innenstädte hetzen, auf der verzweifelten Suche nach Geschenken. Stephan Bauers erstes Weihnachtsprogramm ist die gnadenlos komische Antwort auf die apokalyptischen Seiten des Weihnachtsfestes - mit nur einem Ziel: dass es in dieser Zeit wenigstens einmal ordentlich was zu lachen gibt. „Es hat sich herumgesprochen, dass Stephan Bauer ein Muss für alle ist, die auf intelligenten Humor mit Ablach-Garantie stehen.“ (deutsche-kabarettisten.de)