Knacki Deuser

Tobender Applaus, Bauchschmerzen vor Lachen, ein paar Neuigkeiten von der Welt und einiges zum Nachdenken – die Bilanz eines Abends im „Hexenkessel“ Hachenburg mit dem Kölner Waschsalon Moderator Knacki Deuser.  Wurden in Deutschland wirklich mehr Geigerzähler verkauft als in Japan? Und werden in Deutschland weniger Nuckel verkauft, weil die Kinder über das Daumenlutschen schon früh den deutschen Zeigefinger ausbilden und trainieren sollen? Deuser stellt Fragen und holt dabei zu einem Rundumschlag von deutschen Eigenheiten bis zur Weltpolitik aus. Dabei zeigt er nicht nur sein verbales Talent, sondern auch immer wieder vollen Körpereinsatz.
Deuser möchte von unehrlichen, nicht von blöden Politikern regiert werden – er hofft nun auf Gauck. Die Finanzkrise, die Piratenpartei, Wasserwerfer mit Regenwasser unter einem grünem Ministerpräsidenten, Google, Hartz IV, Ü90 Partys und eine Abwrackprämie für Alte?  Deuser stellte sie, die Fragen unserer Gesellschaft! Und warum er das auf so unterhaltsame Weise tut mit scheinbar angeborenem Talent? Auch darauf gibt er uns eine indirekte Antwort: Das muss daran liegen, dass er aus Köln kommt. Da gibt´s  nämlich in den Supermärkten – ja, auch in Hachenburg haben wir welche! – keine Schlangen, da gibt es Polonäsen!