Eine einfühlsame Inszenierung über die Sinnsuche einer 16-jährigen, dem Versuch auszubrechen aus bestehenden Normen und Konventionen, auf der Suche nach autonomer Selbstbestimmung, zwischen Lebenshunger und Magersucht.