Im vergangenen Jahr noch auf der kleinen Bühne im Kronenkeller und heute schon auf dem Alten Markt. Souverän meisterte Estuar diese Steigerung. Die fünf Hamburger Musiker hatten letzten Donnerstag die geschätzten 1.000 Zuschauer voll im Griff. Bei ihrer Musik ließen sie unterschiedliche Einflüsse und Instrumente verschmelzen, sie tasteten die Grenzen des Pops ab und sorgten immer wieder für musikalische Brüche und Überraschungen

 

 Fotos: Matthias Ketz