< März 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Impressionen
pinta

2018: Ein Jahr der Besucher-Rekorde für die Hachenburger KulturZeit

Foto: Matthias Ketz

Hochwertig, horizonterweiternd und außergewöhnlich gut besucht – wieder kann die Hachenburger KulturZeit stolz auf das zurückliegende Veranstaltungsjahr zurückblicken. Über 65 Veranstaltungen hat das Team um Kulturreferentin Beate Macht organisiert, darunter Kleinkunst-Darbietungen, Figurentheater, Konzerte und mehr.

Dabei hob das Kulturreferat der Stadt und Verbandsgemeinde Bewährtes auf neue Ebenen und schritt mit Neuerungen mutig voran.

„Mir ist wichtig, dass unsere Veranstaltungen nicht nur unterhalten, sondern auch zu innerem Wachstum anregen“, bringt die Kulturreferentin ihr Motto auf den Punkt, das sich auch 2018 wieder wie ein roter Faden durch das Hachenburger Kulturangebot zieht, so auch durch das Kleinkunstprogramm.

Den gesamten Jahresrückblick finden Sie hier!

Casting: Wir suchen dein Talent!

Casting: Wir suchen Dich und Dein Talent!


Du bist 12 bis 18 Jahre alt, kreativ, spontan und vor allem durchgeknallt genug, um es mit Tänzern, Regisseuren und Schauspielern aufzunehmen? Dann überzeuge uns von Deiner Craziness und erlebe den abgedrehtesten Sommer Deines Lebens!

Für alle Casting-Gewinner: Film-, Theater-, Stunt-, Bollywood-, Streetdance- & Parkour-Workshops – und im Sommer große Live-Performance in der Stadt! 

 

Casting-Termine: 

26. Januar 2019 "Tanz" mit Mona im Jugendzentrum Hachenburg ab 11 Uhr

27. Januar 2019 "Schauspiel" mit Karin im Jugendzentrum Hamm (Sieg) ab 11 Uhr

19. März 2019 "Film" mit Brendon im Jugendzentrum Hachenburg ab 17 Uhr

20. März 2019 "Schauspiel" mit Karin in der IGS Hamm (Sieg) ab 14 Uhr

26. März 2019 "Tanz" mit Mona im Jugendzentrum Hachenburg ab 17 Uhr

 

Mehr Informationen dazu findest du hier!



Sei dabei! Wir freuen uns auf Dich!

Schick jetzt Deine Bewerbung mit Name und Alter an rinaldo@spiel-b-trieb.de.



Viel Glück,
Dein SpielBtrieb und die Hachenburger KulturZeit

Spende an Tafel: Hachenburg lebt Martinsgedanken

Es ist längst zur Tradition geworden: Die Erlöse aus dem von Hachenburger Grundschulen, Kindergärten und der Kulturzeit organisierten St. Martinsfest kommen jedes Jahr einer gemeinnützigen Organisation zugute. Diesmal konnten Stadtbürgermeister Stefan Leukel und Kulturreferentin Beate Macht stellvertretend einen Spendenscheck von 865 Euro an Johanna Kunz von der Hachenburger Ausgabestelle der Tafel Westerwald übergeben.

Mehr darüber finden Sie hier!

Ausverkauft: Wundertüte, Pakete und Abdelkarim

Eine Tüte, hübsch verpackt, befüllt mit vielen kleinen Freuden sowie einer kulturellen Überraschung am Freitag, den 15. Februar 2019 – und nun bereits ausverkauft. Nicht mehr erhältlich sind somit auch das „KulturZeit-Paket“, das „Premium Paket“ sowie das Premium-Abo. Die aktuelle Wundertüte war jeweils Bestandteil dieser Spar-Angebote der KulturZeit.  

Die Tickets für den Auftritt von Abdelkarim am Samstag, 9. März, sind ebenfalls vergriffen. Weiterhin kann man wenige restliche „KulturZeit-Abos“ für  je nur 48 Euro kaufen. Darin enthalten sind Tickets im Wert von 64 Euro für Veranstaltungen mit Abdelkarim, Stephan Bauer und Simon Pearce.

Foto: Matthias Ketz

Große Geschichte von kleinen Puppen

Alle zwei Jahre heißt es "Vorhang auf!" für das Figurentheaterfestival in Hachenburg. In diesem Jahr gab es neun herausragende Stücke der besten Puppenspieler Deutschlands.

Wünsche, Wunder, Widersprüche. In Hachenburg erlebten große und kleine Zuschauer eine Woche lang die Magie des Figurentheaters. Es traten auf: Ein singender Busfahrer. Monster, Ratten, Geißlein. Liebe, böse und musikalische Wölfe. Kobolde und Feuerteufel. Dazu Musik und Licht, Geräusche und Effekte. Richtiges Theater eben.

Zum Programm des vergangenen Festivals gelangen Sie hier!

Mehr Fotos gibt es hier!

Ein rattenscharfes Abenteuer präsentierte das Marmelock Figurentheater mit "Eliot & Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms". (Foto: Matthias Ketz)

Von seltsamen Ideen und Tierwesen und wo sie zu finden sind

Tino Bomelino macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt. Kein Scheinproblem, für das er nicht eine Lösung hätte. Er stellt einen Stuhl vor die Tür, damit der Paketbote ans Badezimmerfenster Klopfen kann und hängt Käsescheiben an die Laternen, damit man schnell was überbacken kann. Den schmusigen Igel ohne Stacheln, „Schmiegel“ zum Beispiel. Irritierend, albern, absurd, anarchisch, erfindungsreich, fantasievoll, musikalisch, bildreich, alles nebeneinander und zugleich. Für alle, die sich mit Adjektiven beschreiben lassen.

Mehr Bilder gibt's hier!

Impressionen: Tina Teubner - Wenn du mich verlässt, komm ich mit!

Tina Teubner singt von Schabrackendämmerung und Ben Süverkrüp garniert Richard Wagner mit Handyklingeltönen. Gemeinsam lehnen sie sich auf gegen pränatalen Optimierungswahn, Gesundheitsterror und Massenachtsamkeit. Man muss den Leistungsthron auch mal verlassen und Hobbysterneköchen mit Dosenravioli aufwarten. Die Bänke im Park sind keine Fitnessgeräte.

Alle Bilder finden Sie hier.

 

 

Impressionen: die feisten - Adam & Eva

„die feisten“ begeisterten Hachenburg

 

Begann die Welt mit Adam und Eva oder mit den Mikroben in der Nussschüssel? Die Ideenwelt der feisten lässt sich nur durch ein verspielt im Nirwana räkelndes Gehirn erklären. Buddhistisch gelassene Alltagsbeobachtung seltsamer Paarungen jenseits von Eden: Prunzuella und Prunzuello, Regenbogen und Vierfarbkuli, „Die Amigos“ und „die feisten“.

Die Sonnenkönige  reizen die Grenzen der emotionalen Selbstbelästigung voll aus. Zum höchsten Vergnügen des Hofstaates. Einen Hofnarren können sie sich sparen.

Alle Bilder finden Sie hier.

Allein unterwegs? Nicht bei der KulturZeit!

Sie wollen mal wieder so richtig lachen und einen besonderen Abend verbringen? Kein Problem! Alleine kommen, aber gemeinsam mit Gleichgesinnten Kultur erleben: Die Hachenburger KulturZeit reserviert für Sie einen Sitzplatz an einem Tisch mit anderen „Allein-Kommern“, mit bestem Blick auf die Bühne, doch ruhig genug, um das Gegenüber kennenzulernen.

Mehr Infos...

Programm // Aktuell

Sonntag, 27.01.2019 // Musik

Soirée mit Lothar Theissmann - Le Voyage – Eine akustische Reise an sieben Orte

Lothar Theissmann, studierte klassische Gitarre und belegte Meisterkurse u.a. bei Frank Bungarten und Stephen Stubbs.

Freitag, 15.02.2019 // Kleinkunst

Wundertüte - Wundertüte 2019

AUSVERKAUFT! Lassen Sie sich überraschen!