Aktuelles

Sicher ins Vergnügen

„Wir möchten niemanden ausschließen – dafür setzen wir uns ein“, betonen Stadtbürgermeister Stefan Leukel und Kulturreferentin Beate Macht. Die Hachenburger KulturZeit will den Kulturgenuss für ihre Gäste so einfach wie möglich halten. Nach der 2G+-Regel und der aktuell geltenden Warnstufe sind Geimpfte, Genesene und Getestete willkommen, ein jeweiliger Nachweis wird am Einlass geprüft. Selbsttests können kostenfrei bei jeder Veranstaltung vor Ort gemacht werden.

Die Sicherheit der Gäste geht vor. An ihrem Spielort, der Stadthalle Hachenburg, setzt die KulturZeit weiterhin auf ein Schutzkonzept mit Abstand, das heißt: Familien und Freunde können zusammensitzen, Tische und Stühle nicht zusammengehöriger Gruppen stehen ausreichend weit voneinander entfernt. Eine Maskenpflicht entfällt.

Die Hachenburger KulturZeit freut sich über jeden Menschen, der Kultur und Künstler mit einem Ticketkauf unterstützt. Und so wie eine Pandemie ein dynamischer Prozess ist, an den Verordnungen, Erlasse und Regeln immer wieder angepasst werden müssen, hofft der Hachenburger Veranstalter, dass sich diese Dynamik positiv entwickelt und Kulturgenuss bald wieder uneingeschränkt möglich ist.

Weitere Informationen zu unseren Hygiene-Regeln erhalten Sie hier...

zurück