Wundertüte

Wundertüte bot einen Hauch von „La Strada“

Wollten Sie immer schon wissen, wie Spiderman die Wand hochläuft und italienische Signoras Spaghetti durchs Haarnetz abseihen? Die „Signora“ Carmela de Feo erklärte auch, wie sich die Spucke auf ihrem Weg durch Blechblasinstrumente mühsam die Töne zusammensucht. Deshalb spielte sie Akkordeon und zwar ungeheuer gut. Der Wall-Clown klebte an der Wand und foppte die Schwerkraft. Ein Trick mit der Kameraperspektive, aber artistisch anspruchsvoll und schweißtreibend. Zusammen boten sie beste Unterhaltung aus der Wundertüte vor ausverkauftem Haus.

Mit freundlicher Unterstützung der Naspa und Troika.

Fotos: Matthias Ketz