Samstag, 10. September 2022 | Veranstaltung

Liza Kos und Alicja Heldt

Femme Fatale international

Die eine ist laut, chaotisch und lustig. Wenn Alicja Heldt aus ihrem Leben erzählt, dann tut sie das mit vollem Körpereinsatz. Sie trägt ihren Namen zu Recht, den Alicja ist eine Heldin, eine Heldin unserer Zeit, eine Heldin des Alltags. Sie erzählt aus ihrem Leben auf Hamburgisch, Möwisch, und Ghettoisch. Sie ist die freche Hamburger Deern mit polnischen Wurzeln, ein Quell an Ehrlichkeit und Charme, in dem sich jeder wiederfindet.

Die andere ist die perfekt "intrigierte“ Russin. Diese Rolle macht Liza Kos zum Thema ihrer Auftritte sowie den daraus resultierenden Culture-Clash und den Geschlechterkampf im Allgemeinen. Irgendwie „aus Versehen“ ist sie auf der Bühne gelandet und Komikerin geworden. Gut fürs Publikum, möchte man meinen. Denn das, was die Aachenerin da auf der Bühne macht, ist sehr unterhaltsam bis höchst amüsant.

Ausgezeichnet mit dem Kleinkunstpreis Ostfriesland, sowie dem Paulaner Solo Publikumspreis

 

Foto: Michel Kitenge


Bitte informieren Sie sich vor jeder Veranstaltung über die aktuell geltenden pandemiebedingten Regeln für Veranstaltungen.

Unsere aktuellen Hygiene- und Verhaltensregeln finden Sie hier ...

zurück